Newsletter

Informationen zu Stammtischen und Veranstaltungen.

Anmelden

Über uns

Erfahre, wer wir sind und was wir machen.

Weiter

Kontakt

Du hast Fragen oder Anregungen? Schreibe uns eine Nachricht.

Weiter

Offene Stellen

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen?

Auf geht's!

Reise nach Wien

1280px-Urania_(Wien)_bei_Nacht

Auch in diesem Jahr werden wir wieder eine Partnerstadt von Berlin im Rahmen einer Bildungsreise besuchen. Vom 8. bis 11. Oktober 2015 geht es nach Wien, wo als Programmpunkte Gespräche mit verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung und den Stadtwerken geplant sind. Zudem gibt es Besichtigungen vor Ort (u.a. U-Bahn-Leitstand, Waldbiomassekraftwerk).

Nähere Informationen können dem Programm entnommen werden.

Die jährliche Studienfahrt in eine Partnerstadt Berlins für die Nachwuchsführungskräfte wird bereits zum fünften Mal in Folge durchgeführt und durch die zentrale Ausbildungsleitung unterstützt.

Antrag auf Sonderurlaub

Weitere Informationen anfordern

Besuch bei den Berliner Forsten

lk_teufelssee_390

Liebe Spindel-Freundinnen und Spindel-Freunde,

im Rahmen unserer Reihe “Berliner-Spindel besucht exotische Berliner Behörden” bietet sich am 17.09.2015 die besondere Gelegenheit, die Berliner Forsten als Hüterin der Berliner Stadtwildnis kennenzulernen.

Die Berliner Forsten sind verantwortlich für die Bewirtschaftung, Verwaltung und Pflege von über 29.000 ha Forstfläche in Berlin und Brandenburg und ein Garant dafür, dass Berlin eine der grünsten und naturreichsten Metropolen der Welt ist und bleiben wird. Der Wald dient hierbei nicht nur der unmittelbaren Erholungsfunktion für 3,4 Millionen Berlinerinnen und Berlinern (+Gästen), sondern ist auch von zentraler Bedeutung für die Luftreinhaltung der Stadt, die CO2-Bindung im Rahmen des Klimaschutzes sowie der Sicherung der Trinkwasserversorgung unserer Stadt. Zudem bietet der Berliner Forst zahlreichen Lebensraum für beliebte und weniger beliebte – meist jedoch sehr schmackhafte – Wildtiere 😉

Zum vorläufigen Programmablauf:

Wir treffen uns pünktlich um 15 Uhr am Ausgang S-Bhf Friedrichshagen (es gibt nur einen). Der S-Bhf. Friedrichshagen ist von Ostkreuz mit der S3 (Richtung Erkner) bequem innerhalb von 15 Minuten erreichbar.

Nach der Begrüßung erfolgt eine forstfachliche Führung durch den Friedrichshagener Forst. mit allerhand interessanten Aspekte zum Thema Berliner Forsten/Stadtnatur. Die Führung ist auf eine Stunde angelegt. Auch wenn die Wegstrecke gut zu Fuß absolviert werden kann (3 km – und unterwegs treffen wir auf die leckerste Eisdiele Berlins!), kann bei Bedarf aber auch gerne das eigene Fahrrad mitgebracht werden. Ziel ist das Lehrkabinett und Bildungszentrum der Berliner Forsten am Teufelssee, welches zu Füßen der reizvollen Müggelberge liegt.

Am Ziel angekommen werden wir in gemütlicher Runde bei stärkenden Grillspezialitäten (bei genügend Resonanz kann auch ein Wildschein organisiert werden) und kühlen Getränken eine Vorstellung der Berliner Forsten durch den Amtsleiter Herrn Lakenberg erhalten. Zudem werden zwei weitere Fachvorträgen aktuelle Einblicke (u.a. in die Bildungsarbeit der Berliner Forsten) verschaffen.
Vom Lehrkabinett ist der Rückweg in die Stadt sehr gut über die Busanbindung Bus X 69  (nach S-Bhf-Köpenick) oder über die von mir geleitete Rücktour zum S-Bhf. Friedrichshagen gesichert.

Um die Veranstaltung bei den Berliner Forsten aber auch die Versorgung mit Essen und Getränken (gegen eine kleine Umlage) zu organisieren und zu planen, bitte ich um eine verbindliche Rückmeldung via Doodle bis zum 01.09.2015. Sollten sich weniger als 10 Personen anmelden, findet die Exkursion leider nicht statt, da hinter dem Programm ein nicht unerheblicher Aufwand meiner sehr motivierten Kolleginnen/Kollegen steckt.

Anmeldung bitte über den nachstehenden Doodle-Link (Angabe bitte mit Vor und Nachnamen)

http://doodle.com/svb4f5shmwmgcsdx

Für Rückfragen stehe ich euch jederzeit gerne zur Verfügung.

Ein Halali und herzliche Grüße

Martin Berlin

Film- und Lichtprojektion im Parlamentsviertel

IMG_20150803_215617

Wenn Interesse besteht können wir zum Abschluss des Stammtischs am 25. August 2015 noch zu einer Videoinstallation im Parlamentsviertel gehen. Hier ein kleiner Ausschnitt aus der Beschreibung unter https://www.bundestag.de/grossbildprojektion

“Täglich verwandelt sich das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus im Berliner Parlamentsviertel von Montag, 29. Juni 2015, bis zu den Feierlichkeiten am Tag der Deutschen Einheit am Sonnabend, 3. Oktober, in eine Lichtspielbühne. Allabendlich beginnt mit Einsetzen der Dunkelheit eine Film-, Licht- und Tonprojektion an der Fassade des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses. Die halbstündige Installation trägt den Titel “Dem deutschen Volke — Eine parlamentarische Spurensuche. Vom Reichstag zum Bundestag”. Sie zeigt die Geschichte des Parlamentarismus in Deutschland und des Reichstagsgebäudes.”

Stammtisch 08/15

Foto: Fridolin freudenfett

Der nächste Stammtisch findet dieses Mal im Herzen Berlins statt. Die Humboldt Universität, die Museuminsel und die Friedrichstraße sind in unmittelbarer Nähe.

Fahrverbindung: S & U Friedrichstraße, entlang der S-Bahnbögen Richtung Museuminsel laufen

Foto (Georgenstraße): Fridolin freudenfett

IMG_20150803_215617Wenn Interesse besteht können wir zum Abschluss des Abends noch zu einer Videoinstallation im Parlamentsviertel gehen. Hier ein kleiner Ausschnitt aus der Beschreibung unter https://www.bundestag.de/grossbildprojektion

“Täglich verwandelt sich das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus im Berliner Parlamentsviertel von Montag, 29. Juni 2015, bis zu den Feierlichkeiten am Tag der Deutschen Einheit am Sonnabend, 3. Oktober, in eine Lichtspielbühne. Allabendlich beginnt mit Einsetzen der Dunkelheit eine Film-, Licht- und Tonprojektion an der Fassade des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses. Die halbstündige Installation trägt den Titel “Dem deutschen Volke — Eine parlamentarische Spurensuche. Vom Reichstag zum Bundestag”. Sie zeigt die Geschichte des Parlamentarismus in Deutschland und des Reichstagsgebäudes.”

Stammtisch

SchleusenkrugSlider

Es ist wieder Zeit für den nächsten Stammtisch. Wir treffen uns am
Dienstag, 21.07., ab 18 Uhr im Biergarten Schleusenkrug am Rande vom Tiergarten.
(Nähe S- und U-Bhf Zoologischer Garten).

Da einige Vertreter des Sprecherteams sich vorher noch wegen der neuen Webseite treffen,
kann es sein, dass wir erst etwas später dazustoßen.

Wir freuen uns auf neue und bekannte Gesichter.

Ein Bericht über unsere Reise nach Paris

Foto: Luc Viatour

Am 01. und 02. Oktober 2014 hat die Berliner Spindel zum vierten Mal in Folge eine Fortbildungsreise in eine Berliner Partnerstadt angetreten. Die Reise wurde mehrheitlich von Nachwuchskräften (Trainees und Regierungsräte) in Eigenregie organisiert. An der Reise, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst finanziert haben, nahmen 20 Personen teil.

Auf dem Programm standen Führungen, Fachvorträge und Gespräche im Pariser Rathaus zum Verwaltungsaufbau Paris (Verhältnis Hauptverwaltung zu den Arrondissements), zu den internationalen Kontakten Paris und der Städtepartnerschaft zu Berlin, zum neu eingerichteten Zentrum für Mobilität und Karriere (Personalrotation innerhalb der Stadtverwaltung) sowie zu aktuellen Themen und Problemen der Pariser Stadtentwicklung und Stadtplanung. Die Vorträge wurden teilweise von Pariser Kollegen und Kolleginnen gehalten, die bereits zum Verwaltungsaustausch in Berlin waren. Dies hatte den Vorteil, dass die Pariser Referentinnen und Referenten die Berliner Verwaltung bereits kannten und in der Lage waren, Vergleiche zu ziehen.

Weitere Besuche und Vorträge bei der UNESCO, dem UNESCO Welterbezentrum, der OECD (jeweils in Begleitung von Vertretern der Deutschen Ständigen Vertretung), der deutsch-französischen Handelskammer sowie der Konrad-Adenauer-Stiftung erweiterten den Erfahrungshorizont der Berliner Nachwuchsführungskräfte darüber hinaus.

Neben der Erreichung der fachlichen Ziele (Verständnis über die Arbeitsweise der Pariser Kolleginnen und Kollegen, Aufbau und Struktur der Pariser Stadtverwaltung, Wissen über die Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich, Erkenntnisse über Welterbe und Bildung) konnte auch das Ziel der Netzwerkbildung mit den Kolleginnen und Kollegen aus Paris aber auch innerhalb der Gruppe erreicht werden.

Ganz herzlich möchten wir uns bei den Kolleginnen und Kollegen aus Paris für die interessanten Vorträge und Einblicke bedanken.

Foto: Luc Viatour

Unsere Reise nach Brüssel (2013)

Foto: © Amio Cajander

Vom 24. bis 25. Oktober 2013 ging es im Rahmen unserer jährlichen Fortbildungsreise nach Brüssel. Dank der Unterstützung aus dem Büro des Landes Berlin in Brüssel konnte wieder ein interessantes, Ebenen übergreifendes Programm zusammengestellt werden:

Am ersten Tag stellten uns die Mitarbeiter/innen des Landesbüros ihre vielfältigen Tätigkeiten und Aufgabenbereiche vor und gaben uns Einblicke in die Zusammenarbeit Berlins mit den europäischen Partnern sowie den großen europäischen Metropolen. Es war ein lebhafter Austausch, der unsere bisherigen Kenntnisse um praktische Einblicke bereicherte.

Der nächste Tag begann mit einem Besuch bei den Kolleginnen und Kollegen der Stadtverwaltung Brüssel, die uns die Verwaltungsorganisation und regionalen Besonderheiten (flämische und französische Gemeinschaft) erläuterten. Die zweite Tageshälfte war insbesondere den europäischen Institutionen gewidmet, wobei wir das Europäische Parlament besichtigen konnten. Außerdem standen ein Besuch der Ständigen Vertretung der BRD bei der Europäischen Union sowie ein Vortrag beim Brüsseler Büro der Heinrich-Böll-Stiftung auf dem Programm.

Beim abendlichen Beisammensein konnten wir über die inhaltlich sehr interessanten zwei Tage debattieren. Gerade für die neuen Trainees war es zudem eine gute Gelegenheit mit den ehemaligen Regierungsreferendar/innen vertiefter ins Gespräch zu kommen und die ersten Verwaltungserfahrungen auszutauschen.

Es war eine sehr gelungene und informative Reise. Wir bedanken uns bei den Partnern in Brüssel für die interessanten Vorträge und Einblicke.

Foto: © Amio Cajander

Berliner Spindel bei Xing

Die nächsten Veranstaltungen

  1. Besuch bei den Berliner Forsten

    17. September um 15:00 - 18:00
  2. Reise nach Wien

    8. Oktober - 9. Oktober

Melde dich für unseren Newsletter an.

Unser Newsletter richtet sich an Nachwuchskräfte innerhalb der Berliner Verwaltung.

Offene Stellen

[link-library]